Edelfingen

VdK-Kreisverband Tauberbischofsheim: Größte Aktion war Hochwasserhilfe

(Von links): Landtagsvizepräsident Wolfgang Reinhart, VdK-Kreisverbandsvorsitzender Kurt Weiland, Bernhard Gschwendner, Geschäftsführer des VdK-Bezirksverbandes Nordbaden, Nicole Schwarz, Leiterin des Amts für Pflege und Versorgung beim Main-Tauber-Kreis, Gschwendners designierten Nachfolger Ronny Hubsch sowie Bad Mergentheims Oberbürgermeister Udo Glatthaar.
Foto: Matthias Ernst | (Von links): Landtagsvizepräsident Wolfgang Reinhart, VdK-Kreisverbandsvorsitzender Kurt Weiland, Bernhard Gschwendner, Geschäftsführer des VdK-Bezirksverbandes Nordbaden, Nicole Schwarz, Leiterin des Amts ...

Tätigkeitsberichte und eine besondere Ehrung standen im Mittelpunkt der 25. Kreiskonferenz des VdK-Kreisverbands Tauberbischofsheim im Landhotel Edelfinger Hof. Das geht aus einer Pressemitteilung des Kreisverbands hervor. Dazu konnte der Kreisverbandsvorsitzende Kurt Weiland zahlreiche Vertreter der Ortsverbände, Mitglieder und Ehrengäste begrüßen, unter anderem Wolfgang Reinhart, Vizepräsident des Baden-Württembergischen Landtags, Bad Mergentheims Oberbürgermeister Udo Glatthaar, Nicole Schwarz, Leiterin des Amts für Pflege und Versorgung beim Main-Tauber-Kreis, Bernhard Gschwendner, Geschäftsführer des VdK-Bezirksverbandes Nordbaden sowie dessen designierten Nachfolger Ronny Hubsch.

"Die Stärke des VdK mit bundesweit über zwei Millionen Mitgliedern zeigt, dass soziale Sicherheit und aktive Solidarität in unserer Gesellschaft nach wie vor hoch im Kurs stehen, gerade auch besonders in dieser Zeit der Corona-Pandemie", wird Reinhart zitiert. "Damit ist der VdK für uns ein wichtiger Partner im sozialpolitischen Dialog, der sich zu Recht als Fürsprecher, Mahner, Mittler und Wegweiser zugunsten auch alter, kranker, behinderter und benachteiligter Menschen versteht."

Eine Steigerung der Mitgliederzahlen - trotz Corona - im Jahr 2020 von 5502 auf 5629 (plus 2,3 Prozent) dank den Haupt- als auch Ehrenamtlichen habe Kurt Weiland in seinem Geschäftsbericht im Anschluss an ein Totengedenken bilanziert. Im September 2021 seien es bereits 5836 Mitglieder beim Kreisverband Tauberbischofsheim gewesen. "Ich hoffe, dass wir bald das 6000. Mitglied persönlich begrüßen dürfen", habe der Kreisverbandsvorsitzende mit Blick in die nahe Zukunft gesagt.

Größte Aktion des Kreisverbandes Tauberbischofsheim sei eine Spendenaktion im Juli mit Unterstützung der Ortsverbände gewesen, als Solidarhilfe für den VdK Kreisverbandes Ahrweiler, dessen Geschäftsstelle der Hochwasserkatastrophe zum Opfer fiel. Bis jetzt konnten über 11 000 Euro an Geldspenden sowie in kurzer Zeit zwei Transporter-Ladungen an Sachspenden gesammelt werden, heißt es in der Mitteilung. Hinzu gekommen seien Geldspenden in Höhe von 100.000 Euro nach einem kurzfristigen Spendenaufruf des VdK-Landesverbandes.

Eine ganz besondere Würdigung habe Margot Härtl aus Schweigern erhalten: Sie wurde in dankbarer Anerkennung für ihre hervorragenden Leistungen zugunsten Menschen mit Behinderungen sowie Rentnerinnen und Rentnern mit der Goldene Ehrennadel und einer von der VdK-Bundesvorsitzenden Verena Bentele unterzeichneten Urkunde des Sozialverbandes ausgezeichnet, schreibt der Kreisverband.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Edelfingen
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Covid-19-Pandemie
Edelfingen
Kreisverbände
Leiter von Organisationen und Einrichtungen
Mitglieder
Ortsverbände
Sozialer Schutz und soziale Sicherheit
Sozialverbände
VdK Kreisverbände
Verena Bentele
Wolfgang Reinhart
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!