Tauberbischofsheim

Vergewaltigung in Tauberbischofsheim: Täter mit Phantombild gesucht

Bereits am 23. April wurde laut Polizei eine 36-jährige Spaziergängerin in Tauberbischofsheim von zwei unbekannten Männern vergewaltigt. Die Frau war zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr im Naturschutzgebiet Brachenleite unterwegs, als die beiden Männer die Spaziergängerin ansprachen.

Die Beiden hatten offensichtlich neben ihrem Auto auf Sie gewartet. Die Männer überwältigten die Frau und vergingen sich an ihr, berichtet die Polizei. Als ein Auto in der Nähe vorbeifuhr, ließen die Täter von der Frau ab und flüchteten.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

  • zwischen 30 und 40 Jahre alt
  • zwischen 160 und 170cm groß
  • sprachen gebrochenes Deutsch

Zeugen konnten zwei männliche Personen im Zeitraum zwischen 18 Uhr und 19 Uhr bei Grünsfeld auf dem halben Weg in Richtung Autobahnrasthof Ob der Tauber Ost beobachten. Von einer der beiden männlichen Personen konnte ein Phantombild gefertigt werden. Es kann auf der Fahndungsseite der Polizei Baden-Württemberg angesehen werden. Ob die abgebildete männliche Person als Tatverdächtiger oder Zeuge in Betracht kommt, steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest. Hinweise zur Identität der abgebildeten Person nimmt das Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Tauberbischofsheim
Frauen
Männer
Phantombilder
Verbrecher und Kriminelle
Verdächtige
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!