Tauberbischofsheim

Vor 75 Jahren: Die letzten Flüchtlingstransporte in den Landkreis Tauberbischofsheim

Krieg und Vertreibung zwingen auch heute noch viele Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat. Das war bereits vor 75 Jahren so, als Millionen Menschen neu angesiedelt wurden.
Ankunft von Ungarndeutschen im Reinhardshof in Wertheim im Frühjahr 1946.
Foto: Heinz Finke | Ankunft von Ungarndeutschen im Reinhardshof in Wertheim im Frühjahr 1946.

Im Jahr 2022 ist es 75 Jahre her, das bei der Potsdamer Konferenz am 17. Juli 1945 von den Siegermächten die neuen Grenzen Deutschlands festgelegt wurden. Winston Churchill, Franklin D. Roosevelt und Josef Stalin beschlossen, die deutsche Bevölkerung außerhalb der neu fest gelegten Grenzen in ordnungsgemäßer und humaner Weise auszusiedeln - was jedoch nicht immer geschah. Über zwölf Millionen Deutsche mussten ab dem 19.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!