Bad Mergentheim

Zebrastreifen auf Straßen gemalt

Wer hat in der Nacht auf Samstag einen Zebrastreifen auf die Kreisstraße 2877 bei Bad Mergentheim gemalt? Diese Frage stellen sich nicht nur die Straßenmeisterei und Polizei, sondern auch die Autofahrer, deren Fahrzeuge durch die Farbe beschmutzt wurden.

Zwischen 20 Uhr am Freitagabend und 8 Uhr am Samstagmorgen pinselten der oder die unbekannten Täter laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit weißer Wandfarbe die Streifen auf die Straße zwischen Bad Mergentheim-Stuppach und Assamstadt. Autos, die über den Zebrastreifen auf Höhe des ehemaligen Holzsteges fuhren, verteilten die noch nicht getrocknete Farbe daraufhin bis zu 50 Meter in jede Fahrtrichtung. Die Reinigungskosten der Straße belaufen sich auf circa 5000 Euro.

Desweiteren malten Unbekannte in dieser Nacht in Weikersheim-Elpersheim ebenfalls einen Zebrastreifen auf die Fahrbahn. Den täuschend echten Fußgängerüberweg platzierten die Täter in der Deutschordenstraße, die auch die dortige Ortsdurchfahrt ist. Zudem schmierten die vermeintlichen Künstler zwei Schriftzüge mit der Zahl "30" auf die Straße, um die Verkehrsteilnehmer scheinbar zum langsam Fahren zu animieren.

Zeugenhinweise zu dem Zebrastreifen zwischen Bad Mergentheim-Stuppach und Assamstadt nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: (07931) 54990 entgegen.

Zeugenhinweise zu dem Zebrastreifen in Weikersheim-Elpersheim nimmt der Polizeiposten Weikersheim, Tel.: (07934) 99470, entgegen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Mergentheim
Auto
Autofahrer
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Straßenmeistereien
Verkehrsteilnehmer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!