Tauberbischofsheim

Zehn weitere Busse im Main-Tauber-Kreis angefordert

Der Main-Tauber-Kreis hat zehn weitere Zusatzbusse in Auftrag gegeben.
Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis | Der Main-Tauber-Kreis hat zehn weitere Zusatzbusse in Auftrag gegeben.

Der Main-Tauber-Kreis hat zehn weitere Zusatzbusse in Auftrag gegeben. Damit sollen ab Montag, 2. November, die Kapazitäten nochmals erweitert, das Schüleraufkommen auf weiteren Linien entzerrt und die Kinder und Jugendlichen trotz Corona-Pandemie sicher zur Schule und wieder nach Hause gebracht werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Zusammen mit den bereits zum Schuljahresbeginn beauftragten Zusatzbussen sind nun an Schultagen 21 zusätzliche Busse im Einsatz. Fünf weitere Busse wurden durch deutlich größere Gelenkbusse ersetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!