Bad Neustadt

MP+500 Ukraine-Flüchtlinge in Rhön-Grabfeld: So bewältigt der Landkreis die Mammutaufgabe

Traumatisierte Kinder, Dreifachturnhalle und Kreisklinik als Notunterkünfte: Behörden und viele Helfer arbeiten rund um die Uhr an der Betreuung der Neuankömmlinge.
100 Feldbetten stehen ab Samstag bereit für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine. Mitarbeiter des Kommunalunternehmens haben sie am Freitagmorgen in die Dreifachturnhalle am Rhön-Gymnasium gebracht. Die Betten hat der Landkreis während der Flüchtlingswelle von 2015 aus Beständen in Wildflecken übernommen.
Foto: Gerhard Fischer | 100 Feldbetten stehen ab Samstag bereit für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine. Mitarbeiter des Kommunalunternehmens haben sie am Freitagmorgen in die Dreifachturnhalle am Rhön-Gymnasium gebracht. Die Betten hat der Landkreis während der Flüchtlingswelle von 2015 aus Beständen in Wildflecken übernommen.

Die Paletten mit den Feldbetten sind gewaltig schwer. Die Mitarbeiter des Kommunalunternehmens haben zu tun, die schweren Paletten zu heben. Klaus Bittorf, Leiter des Wertstoffzentrums, packt mit an. 100 Feldbetten müssen an diesem Freitagmorgen in die Dreifachturnhalle des Landkreises neben dem Bad Neustädter Rhön-Gymnasium gebracht werden. 100 Feldbetten für Kriegs-Flüchtlinge aus der Ukraine.Die Sporthalle wird also zum Erstaufnahmelager für die Menschen aus dem osteuropäischen Land. "Wir sind vorbereitet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!