Bad Königshofen

Ab Mai: Bad Königshofen bereitet sich auf die ersten Kuren vor

Es ist ein Silberstreifen am Horizont: Ab Mai sind in Bad Königshofen wieder medizinisch notwendige Badekuren möglich. Auch kurende Reisemobilisten dürfen dann wieder kommen.
Physiotherapeut Marcel Konfederak-Bach und eine Patientin bei der Physiotherapie. Ab Mai sind in Bad Königshofen wieder dreiwöchige ambulante Badekuren möglich mit der Folge, dass wieder mehr Leben in die neue Therapieabteilung der Frankentherme einkehren wird.
Foto: Sharon Köhler | Physiotherapeut Marcel Konfederak-Bach und eine Patientin bei der Physiotherapie. Ab Mai sind in Bad Königshofen wieder dreiwöchige ambulante Badekuren möglich mit der Folge, dass wieder mehr Leben in die neue ...

Seit Monaten schon sind Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen oder auch Camping- und Reisemobilstellplätze wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Übernachten dürfen dort nur Personen, die beruflich unterwegs sind, zum Beispiel Geschäftsreisende oder Montagearbeiter. Das wird sich aber schon in Kürze ändern: Ab Mai ist es wieder möglich, in Badestädten medizinisch notwendige ambulante Badekuren mit einer Aufenthaltsdauer von drei Wochen  verordnete und notwendige Kuren anzutreten. Das bringt es mit sich, dass die anreisenden Kurgäste in dieser Zeit in der Stadt übernachten dürfen.

Kuren unter Corona-Bedingungen

Bad Königshofens Kurdirektor informierte im Beisein von Bürgermeister Thomas Helbling über diese neue Entwicklung  im Rahmen eines Pressegesprächs. „Für uns bedeutet das einen ersten Schritt in die Zeit nach Corona“, so Werner Angermüller. Natürlich seien das zunächst noch Kuren unter Pandemie-Bedingungen. „Wir haben deshalb mit Unterstützung des Gesundheitsamtes für unser Team und unsere Gäste einen detaillierten Hygieneplan ausgearbeitet.“

Ab Mai sind dreiwöchige Kuren in Bad Königshofen wieder möglich, wenn der Kuraufenthalt ärztlich verordnet wurde. Das bedeutet ein Mehr an therapeutischen Maßnahmen in der neuen Therapieabteilung der Frankentherme.
Foto: Peter Leutsch | Ab Mai sind dreiwöchige Kuren in Bad Königshofen wieder möglich, wenn der Kuraufenthalt ärztlich verordnet wurde. Das bedeutet ein Mehr an therapeutischen Maßnahmen in der neuen Therapieabteilung der Frankentherme.

So gebe es anders als früher in der Woche zwei fest definierte Anreisetage, zudem müssten Neuankömmlinge einen aktuellen negativen PCR-Test bei der Ankunft vorlegen. Darüber hinaus müssten sich die Gäste während ihres Aufenthalts zwei bis drei Mal pro Woche testen lassen. „Wie zuhause sind natürlich auch der Gebrauch einer FFP-Maske und der Mindestabstand Pflicht, außerdem sorgen wir für die regelmäßige und peinlich genaue Durchführung der Desinfektion.“

Kein Badebetrieb in der Therme

Allerdings müssten die Gäste, die ab Mai das Angebot zum Kuren in Bad Königshofen annehmen, Einschränkungen in Kauf nehmen. „Therme und Heilwassersee, die Saunalandschaft und die Wellnessabteilung der Frankentherme bleiben bis auf weiteres geschlossen“, so Angermüller. Die Gäste müssten sich selbst mit Lebensmitteln versorgen oder auf die To-Go-Angebote der Restaurants zurückgreifen. Zudem bleibe das Sanitärgebäude am Reisemobilstellplatz geschlossen. „Wer mit diesen Regelungen leben kann, der genießt gute und zugleich sichere Voraussetzungen für seine Kur.“ Die Therapieabteilung sei nagelneu und die Therapeuten freuten sich nach langer Pause wieder auf ihre Patienten. „Und zwischen den Anwendungen bleibt immer noch viel Raum fürs Radfahren oder Wandern im Naturpark Haßberge.“

Schon zehn Anfragen

Laut Werner Angermüller ist die Beherbergung der Kurgäste nicht nur in Hotels, Ferienwohnungen oder Pensionen möglich. „Auch der seit Monaten verwaiste Reisemobilstellplatz wird im Mai für Kurgäste geöffnet“, so der Kurdirektor.

„Wir heben bereits zehn Anfragen von Kurgästen, die ab dem 9. Mai mit dem Wohnmobil anreisen möchten.“  Bürgermeister Thomas Helbling äußerte sich erleichtert darüber, dass ab Mai in Bad Königshofen wieder dreiwöchige ambulante Badekuren möglich sein werden, wenn auch in zunächst in einer wohl überschaubaren Größenordnung und unter erschwerten Bedingungen.  „Das ist ein erster Schritt in Richtung Normalität“, so Helbling. Er hoffe, dass das Angebot angenommen wird und vielleicht schon bald auch wieder Therme und Saunadorf öffnen können.

Voraussetzungen für eine ambulante Badekur in Corona-Zeiten

Der Kuraufenthalt muss ärztlich verordnet beziehungsweise von der Krankenkasse genehmigt und somit medizinisch oder therapeutisch notwendig sein. Ist eine Behandlung medizinisch, pflegerisch oder therapeutisch notwendig, so wird auch die Notwendigkeit der Beherbergung angenommen. Eine weitere Voraussetzung ist die Unaufschiebbarkeit der Maßnahme. Eine genehmigte ambulante Badekur muss innerhalb von 12 Monaten ab Bewilligung angetreten werden. In Anbetracht der Tatsache, dass Kur- und Vorsorgemaßnahmen bereits seit dem Frühjahr 2020 immer wieder verschoben und seit November 2020 bis heute überhaupt nicht durchgeführt wurden, duldet die Kurmaßnahme vieler Gäste/Patienten somit keinen weiteren Aufschub mehr. Der Aufenthaltszeitraum wird gemäß der Regelaufenthaltsdauer auf drei Wochen festgelegt. Eine vorherige Anmeldung bei der Kurverwaltung ist Voraussetzung. Die Anreise kann nur mit einem aktuellen, negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erfolgen. Die Bereitschaft zu weiteren, regelmäßigen Schnelltests vor Ort wird vorausgesetzt. Von der Testpflicht ausgenommen sind zweifach-geimpfte Personen unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises. 
Quelle: Kurverwaltung Bad Könighsofen
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Alfred Kordwig
Ambulanz
Camping und Caravaning
Covid-19
Covid-19-Pandemie
Desinfektion
Kuren
Kurgäste
Patienten
Therapeutinnen und Therapeuten
Thomas Helbling
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!