Bad Neustadt

MP+Abitur am Bad Neustädter Rhön-Gymnasium: "Dieser Jahrgang hat Zeitgeschichte geschrieben"

Die Jahrgangsbesten des Rhön-Gymnasiums wurden in der Stadthalle von Schulleiterin Dr. Kerstin Vonderau (rechts) und dem stellvertretenden Landrat Bruno Altrichter (links) besonders ausgezeichnet (von links): Lea Reif, Paula Staffa, Maja Büttner, Hannah Friedel, Melina Shtufi, Klara Pretscher und Sanne Kleinhenz.
Foto: Stefan Kritzer | Die Jahrgangsbesten des Rhön-Gymnasiums wurden in der Stadthalle von Schulleiterin Dr. Kerstin Vonderau (rechts) und dem stellvertretenden Landrat Bruno Altrichter (links) besonders ausgezeichnet (von links): Lea Reif, Paula Staffa, Maja Büttner, Hannah Friedel, Melina Shtufi, Klara Pretscher und Sanne Kleinhenz.

Eineinhalb Jahre Pandemie mit Lockdowns und Home-Schooling liegen hinter den Abiturienten des Rhön-Gymnasiums. Doch trotz all der widrigen Umstände während der Oberstufenzeit hat der Abiturjahrgang herausragende Ergebnisse eingefahren. Nicht weniger als 38 Schüler und damit rund ein Drittel der Absolventen haben im Abizeugnis eine Eins vor dem Komma stehen. In der Stadthalle wurden die Zeugnisse in Anwesenheit der Eltern in einem feierlichen Festakt überreicht. "Dieser Jahrgang hat Zeitgeschichte geschrieben", brachte es 3. Bürgermeister Norbert Klein in seinem Grußwort auf den Punkt.

Weiterlesen mit MP+