Hohenroth

Abwasserverband Saale-Lauer: Neue Autos für viel Geld

Der Umbau der Denitrifikationsstufe in der Kläranlage des Abwasserverbandes Saale-Lauer hat bereits begonnen.
Foto: Stephan Mohler | Der Umbau der Denitrifikationsstufe in der Kläranlage des Abwasserverbandes Saale-Lauer hat bereits begonnen.

Der Abwasserverband traf sich zu seiner jüngsten Sitzung im Gemeindezentrum Salz, da dort die coronabedingten Abstände eingehalten werden konnten. Zunächst ging es um die Erneuerung der Gastrocknung, Gasreinigung mit Neukonzeption der Gasschiene. Um keine Verzögerungen im Bauablauf zu erzielen, hat die Verbandsversammlung im Juli die Vorsitzenden mit den Auftragsvergaben ermächtigt.

Aufträge wegen Zeitdruck schon vergeben

Da der Entschwefler und die Gaskühlung vor diesen Arbeiten demontiert werden und die Arbeiten bis Ende September 2020 abgeschlossen sein mussten, wurde der Auftrag bereits im August an die Firma MB Spezialabbruch aus Breitungen für 16 646 Euro erteilt. Auch der Tiefbau wurde bereits Anfang Oktober an die Firma Burger, Steinach, für 15 100 Euro vergeben. Zum selben Datum ging der Auftrag zum Einbau einer Krananlage an die Firma Steinhardt in Schweinfurt für 14 500 Euro. Die Firma Triptiser Edelstahl, Triptis, wurde für 161 000 Euro beauftragt, den Anlagenbau durchzuführen. Noch nicht entschieden wurde die Ausführung der Elektrotechnik. Geschäftsführer Arno Schlembach stellte die Planung dafür vor und teilte dem Gremium eine Kostenschätzung in Höhe von 40 000 Euro mit.

Die Denitrifikationsstufe der Verfahrenstechnik muss verbessert werden. Um auch hier im Zeitplan zu bleiben, gab es im Juli Ermächtigungen zu Auftragsvergaben für die Vorsitzenden. Daher wird die Firma Xylem Water Solutions aus Langenhagen ein Flygt-Tauchmotor-Rührwerk für 13 920 Euro liefern. Die Winkelstützen und die Gerinneanpassung werden für 56 000 Euro von der Firma Wieland aus Donnersdorf eingebaut. Mit dem Einbau der Trennwand wurde die Firma Weisenseel aus Niederlauer für 7300 Euro beauftragt. Die Erhöhung der Betonwinkelstützen werden von der Firma DEOTEC aus Urspringen für 2500 Euro durchgeführt. Die restlichen Arbeiten zur Verbesserung der Denitrifikation werden vom Verbandspersonal erbracht, teilte Schlembach mit.

Vermessungssystem wurde angeschafft

Seit einigen Jahren denkt der Abwasserverband daran, sich ein GNSS-Vermessungssystem zu kaufen. Nun bot die Firma K+M Vermessungstechnik aus Nürnberg ein Demo-Gerät zum Kauf an. Die Kostenersparnis zu einem Neugerät beträgt 3000 Euro. So lieferte die oben genannte Firma zu Anfang September ein Leica GNSS-Robvers iCON für 14 600 Euro. Das Gerät werde schon von der Abteilung Bauleitung genutzt, betonte Schlembach.

Eine viel größere Summe mussten die Verbandsräte für den Kauf eines Kanalsaug- und Spülfahrzeug locker machen. Da diese Fahrzeuge individuell bestückt werden müssen, wurde der Auftrag in zwei Positionen aufgeteilt, einmal in einen Auftrag Lkw-Fahrgestell und zum zweiten Auftrag Fahrgestellaufbau. Die Ausschreibung übernimmt das Ingenieur-Büro Zäuner aus Landstuhl. Die Kostenschätzung für das Fahrgestell liegt bei 150 000 Euro, für den Fahrgestellaufbau bei 405 000 Euro. Da die Lieferzeit mehr als zwei Jahre beträgt, wurden die Verbandsvorsitzenden ermächtigt, das wirtschaftlichste Angebot zu beauftragen. In der nächsten Sitzung werden die Verbandsräte darüber informiert. Ähnlich lief das Prozedere zum Kauf eines neuen Kanal-TV-Inspektionsfahrzeug ab. Wobei der Preis hier günstiger geschätzt wird, auf 360 000 Euro. Auch die Lieferzeit beträgt nur vier Monate. Eine Schachtkamera wird von Arno Schlembach und technischem Leiter Stephan Mohler nicht in Erwägung gezogen. Man wird jedoch versuchen, ein Vorführfahrzeug zu bekommen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hohenroth
Brigitte Chellouche
Anlagenbau
Auto
Bauablauf
Bauleitung
Elektronik und Elektrotechnik
Gerät
Ingenieurbüros
Tiefbau
Verfahrenstechnik
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!