Bad Königshofen

Älter werden in Wülfershausen: so lange wie möglich zu Hause

Wie wird der demographische Wandel gemeistert? Bürgermeister Wolfgang Seifert (links) bei der Einführung zum Thema mit den Moderatoren  von der Koordinationsstelle „Wohnen im Alter“ aus München   Anja Preus und Konstantin Bauch.
Foto: Willi Irtel | Wie wird der demographische Wandel gemeistert? Bürgermeister Wolfgang Seifert (links) bei der Einführung zum Thema mit den Moderatoren  von der Koordinationsstelle „Wohnen im Alter“ aus München Anja Preus und ...

Im Hinblick auf die demographische Entwicklung und die Veränderung familiärer Strukturen steht die Gemeinde Wülfershausen wie viele andere Kommunen vor einer großen Herausforderung: Wie kann sich die Gemeinde auf die künftigen Entwicklungen einstellen? Welche Gegebenheiten und Bedürfnisse sind zu berücksichtigen? Welche Chancen und Potentiale können aufgegriffen werden? Diese Fragen warf Bürgermeister Wolfgang Seifert beim Expertenworkshop zur zukünftigen Seniorenarbeit in der Saalegemeinde auf.

Gemeinde will ein Seniorenkonzept erstellen

Um Antworten zu finden, wird derzeit für Wülfershausen ein Seniorenkonzept erstellt. In einem ersten Schritt wurden die lokalen Akteure der Seniorenarbeit zu einem Workshop eingeladen, der von der Koordinationsstelle „Wohnen im Alter“ aus München moderiert wurde. Hier wurden für die Gemeinde verschiedene Maßnahmen diskutiert, um die Seniorenarbeit zukunftsgerecht zu gestalten. Nach Meinung der Workshopteilnehmerinnen und -teilnehmer muss es das Ziel in Wülfershausen sein, dass das Wohnen und Leben im Ort möglichst lange gewährleistet werden kann. Dabei geht es auch um die Themen Dienstleistung, Fahrdienste und Mobilität und das Miteinander von Jung und Alt.

Bei der Diskussion wurde schnell deutlich, dass die meisten Menschen ihre gewohnte Umgebung auch dann nicht gerne aufgeben wollen, wenn sie im Alter nicht mehr so mobil sind. Wegziehen kommt erst dann in Frage, wenn es gar nicht mehr anders geht. Bestätigt wurde aber auch, dass das „Miteinander im Ort“ derzeit noch sehr gut funktioniert, wichtig jedoch ist, dass möglichst frühzeitig Nachbarschaften gepflegt werden, damit im Fall des Falles Hilfen möglich sind.

Ansprechpartner für alle Belange des Älterwerdens 

Einen Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin für alle Belange des Älterwerdens zu finden, wurde von den Akteuren begrüßt und soll weiterverfolgt werden. Wichtig sind ebenso Seniorentreffen, Ausflüge oder auch generationenübergreifende Aktivitäten.

Alle Ergebnisse aus dieser Diskussion sollen nun den Bürgerinnen und Bürgern in einer Veranstaltung vorgestellt werden, diese haben dabei auch die Möglichkeit, ihre eigenen Vorstellungen zur altersgerechten Entwicklung der Gemeinde Wülfershausen einzubringen und gemeinsam zu diskutieren, ihre Anregungen und Wünsche mitteilen. Die Gemeinde wird zur gegebenen Zeit zu einem Gesprächsnachmittag „Älter werden in Wülfershausen“ alle Seniorinnen und Senioren einladen. Der Termin ist von der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Bürger
Demographie
Diskussionen
Mobilität
Senioren
Seniorenarbeit
Workshops
Älterwerden
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)