Bad Neustadt

„Alles nur Beethoven…..oder was ?"

Das Orchester Collegia Musica Chiemgau gastiert am Samstag, 27. April, um 17 Uhr in der Stadthalle Bad Neustadt.
Foto: Martin Gleixner | Das Orchester Collegia Musica Chiemgau gastiert am Samstag, 27. April, um 17 Uhr in der Stadthalle Bad Neustadt.

„Alles nur Beethoven…..oder was ?" so heißt es beim Sinfoniekonzert der Collegia Musica Chiemgau am Samstag, 27. April, um 17 Uhr in der Stadthalle Bad Neustadt. Im Mittelpunkt des Konzertes steht die sinfonische Dichtung „Wellington´s Sieg“ von Ludwig van Beethoven über die historische Schlacht 1813 bei Victoria im Baskenland. Das Werk ist ein besonderes Klangerlebnis, da Beethoven den Ablauf der Schlacht hörbar „malt“ mit Kanonendonner und Gewehrsalven.

Einer der Höhepunkte des Konzertes ist das eigens für die Collegia Musica Chiemgau komponierte Konzert für Alphorn und Sinfonieorchester. Ein Werk des zeitgenössischen Komponisten Rainer Bartesch, das es in dieser Besetzung für Alphorn und Orchester bisher noch nicht gab. Ein Markenzeichen der Collegia-Musica-Chiemgau ist es, unbekannte, aber hörenswerte Werke zu präsentieren. So stehen wiederum auch unentdeckte musikalische Perlen auf dem Programm.

Karten für dieses Konzert sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und direkt in der Stadthalle Bad Neustadt, Tel.: (09771) 6310330, erhältlich.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Pressemitteilung
Komponistinnen und Komponisten
Konzerte und Konzertreihen
Ludwig van Beethoven
Orchester
Sinfoniekonzerte
Sinfonien
Symphonieorchester
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!