Wechterswinkel

Angetan von der Seiden-Musik

Ihre Stimme verlieh dem Abend im Kloster Wechterswinkel Glanz: Sabine Müller.
Foto: Klaus-Dieter Hahn | Ihre Stimme verlieh dem Abend im Kloster Wechterswinkel Glanz: Sabine Müller.

Kerzenschein, von violettem Licht angehauchtes Bruchsteinmauerwerk, an den Wänden Porträts von Jimi Hendrix, der Jazz- und Bluessängerin Nina Simone und Jazz-Trompeter Thad Jones; dazu handgemachte Musik auf Trompete und am Flügel sowie eine beeindruckende Stimme. Eine Bar, ein Musikkeller? Nein, der Festsaal im Kreiskulturzentrum „Kloster Wechterswinkel“ erlebte eine Premiere. Beim Gastspiel von Sabine Müller und ihrer Band „Seide“ verwandelte er sich kurzerhand in eine Jazz-Lounge mit unglaublicher Akustik und Atmosphäre.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung