Hollstadt

MP+Aus dem Gemeinderat Hollstadt: Zahlreiche Kontroversen und zu lange Sitzungen

Heimat mitgestalten: Noch bis Ende des Jahres können in Hollstadt Fördermittel für Projekte beantragt werden, die in den Rahmen des Regionalbudgets der NES-Allianz passen.
Foto: Stefan Kritzer | Heimat mitgestalten: Noch bis Ende des Jahres können in Hollstadt Fördermittel für Projekte beantragt werden, die in den Rahmen des Regionalbudgets der NES-Allianz passen.

Gemeinderatssitzungen ohne lautstark und äußerst kontrovers geführte Diskussionen scheinen in Hollstadt derzeit nicht möglich zu sein. Auch in der jüngsten Sitzung reihten sich ab dem ersten Tagesordnungspunkt die Streitereien aneinander. Zunächst wurden vom Gemeinderat unter Federführung von Bürgermeister Georg Menninger keine Einwände gegen das Protokoll der vorherigen Gemeinderatssitzung vorgebracht.Der etwas verspätet zur Sitzung erschienene Gemeinderat Gerhard Zwierlein pochte im Anschluss darauf, dass er mehrere Änderungen im Protokoll vermerkt haben möchte und dies der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!