Bad Neustadt

MP+Bad Neustadt hat wieder ein Storchennest

Das erste Mal seit Jahrzehnten siedelt sich wieder ein Storchenpaar in Bad Neustadt an. Es hat sich einen außergewöhnlichen Ort zum Bau seines Nestes ausgesucht.
Die Familie Adebar hat sich in exponierter Lage in Bad Neustadt niedergelassen. Nicht nur die Zuganbindung ist hier traumhaft, auch der Mobilfunkempfang dürfte direkt auf dem Mast sehr gut sein.
Foto: Björn Hein | Die Familie Adebar hat sich in exponierter Lage in Bad Neustadt niedergelassen. Nicht nur die Zuganbindung ist hier traumhaft, auch der Mobilfunkempfang dürfte direkt auf dem Mast sehr gut sein.

Bad Neustadt hat nach Jahrzehnten wieder ein Storchennest - und das an einem doch eher ungewöhnlichen Ort. Denn im wahrsten Sinne des Wortes werden die langbeinigen "Zug-Vögel" ihrem Namen gerecht, haben sie sich doch den Bad Neustädter Bahnhof als Heimat auserkoren. Und als wollten sie hervorheben, dass der Landkreis Rhön-Grabfeld in Sachen Mobilfunkausbau auch recht gut dabei ist, haben die Weißstörche begonnen, ihr Nest auf einem dort befindlichen Mobilfunkmasten zu bauen.Für die Bad Neustädter haben Störche einst zum Stadtbild dazugehört, schließlich trägt die Storchengasse ihren Namen nicht umsonst und ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat