Bischofsheim

Bergwacht Rhön ist der Jungbrunnen der  Bayern-Bergwacht

Ehrungen bei der Bergwacht Rhön-Spessart aus Anlaß der 50  Jahrfeier. Auf dem Bild von links: MdL Sandro Kirchner, Susanna Merkl von der Landesleitung der Bergwacht Bayern, Rudi Sienkovice, Regionalleiter Steffen Koberstein, Helmut Hempfling, Willi Sturm, Hans Gütling, Manfred Schlereth, Bernhard Engels, Klaus Fischmann, Bereitschaftsleiter Oliver Scheuplein und Dr. Bernd Weiß, Vorsitzender im BRK Bezirksverband Unterfranken
Foto: Hanns Friedrich | Ehrungen bei der Bergwacht Rhön-Spessart aus Anlaß der 50 Jahrfeier. Auf dem Bild von links: MdL Sandro Kirchner, Susanna Merkl von der Landesleitung der Bergwacht Bayern, Rudi Sienkovice, Regionalleiter Steffen Koberstein, Helmut Hempfling, Willi Sturm, Hans Gütling, Manfred Schlereth, Bernhard Engels, Klaus Fischmann, Bereitschaftsleiter Oliver Scheuplein und Dr. Bernd Weiß, Vorsitzender im BRK Bezirksverband Unterfranken

Als den Jungbrunnen der Bergwacht Bayern hat Landtagsabgeordneter Sandro Kirchner die Bergwacht Rhön-Spessart bezeichnet. Beim Festabend im Rentamt von Bischofsheim sagte er, dass auf die Bergwacht die  Feststellung von des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy zutreffe: "Frage nicht was, dein Land für dich tun kann, frage, was du für dein Land tun kannst". Innenstaatssekretär Gerhard Eck dankte den Bergwachtlern und sicherte weiterhin die  Unterstützung zu. Die Besonderheit des Festabends war das eigene Orchester, das die musikalische Gestaltung übernahm.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung