Bad Neustadt

Buntstift und Papier statt Smartphone

Die Kinderkunstakademie des Kunstvereins Bad Neustadt gestaltete in Kooperation mit dem katholischen Kindergarten Mariä Himmelfahrt Gipsmasken gemeinsam mit Erika Granzow. Hinter den Kindern mit ihren Masken (von links): Erzieherin Melanie Fuchs, Erika Granzow und Kindergartenleiterin Gudrun Hellmuth.
Foto: Uli Haßelbacher | Die Kinderkunstakademie des Kunstvereins Bad Neustadt gestaltete in Kooperation mit dem katholischen Kindergarten Mariä Himmelfahrt Gipsmasken gemeinsam mit Erika Granzow. Hinter den Kindern mit ihren Masken (von links): Erzieherin Melanie Fuchs, Erika Granzow und Kindergartenleiterin Gudrun Hellmuth.

Kindern Kunst nahezubringen, ist seit vielen Jahren ein Anliegen des Kunstvereins. Bei Workshops in den vereinseigenen Räumen genauso wie aktuell in Schulen und Kindertagesstätten. Das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder hat sich 2020 gar zu einer Kinderkunstakademie entwickelt, die Stadt und Landkreis gerne unterstützen. Sie wird auch 2021 fortgesetzt. Ein Grund mehr für den Kunstverein, mit Buntstift und Papier auch weiterhin junge Menschen für Kunst zu begeistern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!