Filke

Chronik "Der Sulzgau": Geschichte, Geschichten und Bilder

Autor Gerhard Schätzlein beschreibt in seinem Buch die Vergangenheit von sieben Dörfern - und hat konkrete Vorschläge für die Zukunft der immer kleiner werdenden Orte.
Gingen am Abend der Präsentation weg wie warme Semmeln: Die ersten Exemplare der Chronik 'Der Sulzgau'.
Foto: Martina Harasim | Gingen am Abend der Präsentation weg wie warme Semmeln: Die ersten Exemplare der Chronik "Der Sulzgau".

Keiner verbindet Vergangenheit und Zukunft so glaubwürdig wie Gerhard Schätzlein: Bei der Vorstellung der zweibändigen Chronik "Der Sulzgau"richtete er einen flammenden Appell an die Bürger der Gemeinden Brüchs, Filke, Neustädtles, Sands, Völkershausen, Weimarschmieden und Willmars, Neubürger ins Dorfgeschehen zu integrieren. Denn nur so hätten die Gemeinden, die seit 100 Jahren stetig Einwohner verlieren, die Chance auf eine Zukunft. "Auswärtige finden unsere Dörfer lebens- und liebenswert. Wir müssen auf sie zugehen, sie müssen auf uns zugehen.