Kleineibstadt

MP+Mit Video und vielen Bildern: Tierhospiz-Gründerin Nina Folle aus Kleineibstadt päppelt Lamm Coco mit der Flasche auf

Der Tod ist ihr ständiger Begleiter. Nina Folle arbeitet als Tierbestatterin und leitet ein Tierhospiz. Kürzlich klingelte das Leben bei ihr durch. Seither kämpft Folle um die Zukunft von Lamm Coco.
Alle zwei Stunden füttert Nina Folle aus Kleineibstadt Lämmchen Coco mit der Flasche. Drei Wochen ist das Lamm inzwischen alt und mittlerweile quietschfidel.
Foto: Torsten Leukert | Alle zwei Stunden füttert Nina Folle aus Kleineibstadt Lämmchen Coco mit der Flasche. Drei Wochen ist das Lamm inzwischen alt und mittlerweile quietschfidel.

Er bellt ohne Unterlass. Hund Lasse ist aufgeregt. Die beiden Journalisten im Wohnzimmer der Villa Abendsonne in Kleieibstadt behagen ihm nicht. Deren Interesse für Lamm Coco noch viel weniger. Nur zwei Hände voll, wollig weich und kuschelig steht es mitten im Raum. Etwas über zwei Wochen schon lebt das Kamerun-Schäfchen bei Tierbestatterin Nina Folle und ihren tierischen Mitbewohnern im Tierhospiz Villa Abendsonne.Frohgemut hüpft Coco zwischen Sofalandschaft und Küchenzeile durch die Wohnung. Einen Zwinger gibt es auf dem Hof in Kleineibstadt nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!