Bad Neustadt

Corona in Rhön-Grabfeld: Wirrwarr um Ladenöffnungen ab Montag

Auch am Freitagnachmittag war noch unklar, in welcher Form die Einzelhändler ab Montag öffnen können. Woran das lag und welche Öffnungsform die wahrscheinlichere ist.
Ob das 'Geschlossen'-Schild ab Montag, 8. März, in wesentlich weniger Türen von Rhön-Grabfelder Einzelhändlern hängen wird, war am Freitagnachmittag noch unklar.
Foto: Symbolbild Stefan Sauer/dpa | Ob das "Geschlossen"-Schild ab Montag, 8. März, in wesentlich weniger Türen von Rhön-Grabfelder Einzelhändlern hängen wird, war am Freitagnachmittag noch unklar.

Viele Rhön-Grabfelder Einzelhändler sind verunsichert. Aber ebenso viele Kunden. Und zwar darüber, ob die Einzelhändler im Landkreis ab Montag, 8. März, mit einer eingeschränkten Kundenzahl im Laden wieder öffnen können oder die Kunden vorher einen Termin buchen müssen ("Click and meet"). Das entscheidende Kriterium: die Sieben-Tage-Inzidenz. Liegt der Wert stabil über einen gewissen Zeitraum unter 50, dürfen die Läden unter Auflagen öffnen, andernfalls geht es nur mit Termin.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat