Bad Neustadt

Dauerregen: Die Pegel der Rhöner Flüsse steigen

Der Schnee taut hinweg. Dazu kommt Regen von oben. Die Pegel von Streu und Saale steigen. Die Meldestufe 2 ist teilweise erreicht. In Unterelsbach ist der Haugweg gesperrt.
Erhöhte Pegelstände in Rhön-Grabfeld: Die Brend in Bad Neustadt ergoss sich am frühen Vormittag schon in die Retentionsflächen.
Foto: Thomas Pfeuffer | Erhöhte Pegelstände in Rhön-Grabfeld: Die Brend in Bad Neustadt ergoss sich am frühen Vormittag schon in die Retentionsflächen.

Nach viel Schnee jetzt Tauwetter und viel Regen. Während die winterliche Traumkulisse in der Rhön in der Nacht von Donnerstag auf Freitag dahinzuschmelzen begann,  stiegen die Pegel der wichtigen Wasserläufe in Rhön-Grabfeld. Während die Streu an der Messstelle Nordheim am Freitagvormittag noch auf der Meldestufe 0 verblieb, war sie an der Überwachungsstelle Unsleben schon auf Stufe 1 gerückt mit einem Wasserstand von 216 Zentimetern. Stufe 1 bedeutet, dass es zu kleineren Ausuferungen kommt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat