Bad Königshofen

Der 16. Preis für die Buchhandlung Schiller

„Partner der Schulen für die Leseförderung 2020/2021“: Buchhändlerin Ela Schiller in Bad Königshofen nahm zum 16. Mal hintereinander ein Gütesiegel des Bayerischen Kultusministeriums entgegen in Verbindung mit dem  Börsenverein des Deutschen Buchhandels.
Foto: Josef Kleinhenz | „Partner der Schulen für die Leseförderung 2020/2021“: Buchhändlerin Ela Schiller in Bad Königshofen nahm zum 16. Mal hintereinander ein Gütesiegel des Bayerischen Kultusministeriums entgegen in Verbindung mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Für „vorbildliche Leseförderung“ in Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen erhielt die Buchhandlung Schiller in Bad Königshofen erneut ein Gütesiegel. Verliehen hat es das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus in Verbindung mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern. Kurz erklärt, animiert Buchhändlerin  Ela Schiller-Eggerath  Schülerinnen und Schüler, sich Büchern zu widmen, die sowohl Wissenswertes als auch Unterhaltsames vermitteln.  Ihr Bestreben ist,  dass sie regelmäßig zu einem Buch greifen und zur Literatur hingeführt werden.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat