Die Front gegen Windkraft wird immer breiter

Gegen Windkraft: Auf eine immer breitere Basis gründet sich eine Gegenbewegung, die sich gegen die Pläne zur Ausweisung von Flächen für die Nutzung von Windkraft stemmt.
Foto: Jens Büttner/DPA | Gegen Windkraft: Auf eine immer breitere Basis gründet sich eine Gegenbewegung, die sich gegen die Pläne zur Ausweisung von Flächen für die Nutzung von Windkraft stemmt.

Auf eine immer breitere Basis gründet sich eine Gegenbewegung, die sich gegen die Pläne zur Ausweisung von Flächen für die Nutzung von Windkraft stemmt. 21 Vertreter von Vereinen, Organisationen und Bürgerinitiativen aus Unter-, Mittel-, Oberfranken und der Oberpfalz trafen sich am vergangenen Wochenende in Hallstadt bei Bamberg, um ein Bündnis gegen den weiteren Bau von Windrädern in Bayern zu schmieden, teilt Katharina Quabius aus Hendungen mit. Sie ist Sprecherin der „Allianz der Bürgerinitiativen – Gegenwind Unterfranken“, die sich ebenfalls an dem Zusammenschluss beteiligt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung