Ipthausen

Dorfgemeinchaft Ipthausen hat einen neuen Vorsitzenden

Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt: (erste Reihe von links) Sabine Wirsing, Monika Burger, Iris Wohl (Schriftführerin), Klaus Eschenbach, (dahinter, von links) Katharina Schultheis (Kassiererin), Bernhard Schmelter, Katja Wohl-Braun, Marcus Schubert (1. Vorstand), Daniela Mauer (2. Vorstand), Magda Streußnig und Philipp Sebald.
Foto: Martin Wirsing | Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt: (erste Reihe von links) Sabine Wirsing, Monika Burger, Iris Wohl (Schriftführerin), Klaus Eschenbach, (dahinter, von links) Katharina Schultheis (Kassiererin), Bernhard ...

Einen teilweise neuen Vorstand wählte die Dorfgemeinschaft Ipthausen während ihrer Jahresversammlung, die noch vor Inkrafttreten der drastischen Ausgangsbeschränkungen zum Schutze vor einer Corona-Infektion, über die Bühne gegangen war. Die bisherige Vorsitzende, Sabine Wirsing, kandidierte nicht mehr für dieses Amt, an ihre Stelle trat Marcus Schubert. Zur zweiten Vorsitzenden wurde Daniela Mauer gewählt, zur Schriftführerin Iris Wohl und zur Kassiererin Katharina Schultheis. Als Beisitzer unterstützen den Verein Sabine Wirsing, Katja Wohl-Braun, Bernhard Schmelter, Magda Streußnig, Monika Burger und Klaus Eschenbach.

Mit Blumen bedankten sich die Mitglieder bei Angela Wohl, Ruth Scheublein und Sabine Wirsing für ihr langjähriges Engagement im Verein. Stellvertretender Bürgermeister Philipp Sebald lobte sie und Roland Weber für die geleistete Arbeit. Er bedankte sich für die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft zum Wohl der Bürger.

Verein engagierte sich auch im Ferienprogramm

In ihrem Rückblick auf das Jahr 2019 erinnerte Wirsing an Aktivitäten und Veranstaltungen wie Kappenabend und Kinderfasching, das Backhausfest, das gemeinsam mit der Feuerwehr organisiert wurde, sowie den Jahresausflug, der nach Thüringen auf die Aussichtsplattform "Noahs Segel" auf dem 814 Meter hohen Berg Ellenbogen führte. Nach einem Abstecher ins Schwarze Moor fand der Tag seinen Abschluss in der Rhön, wo alle einen Vortrag über die Kräuter und Blumen auf den Rhönwiesen hörten.

Dreimal bot der Verein ein Ferienprogramm an mit Basteln und einem Picknick-Ausflug zum Berghäuschen. Bestens angekommen ist die Idee, sich jeden zweiten Donnerstag im Monat zum "Hörnlescafé" im Vereinsheim zu treffen. Bei Café und Butterhörnchen verrichtet man Handarbeiten,  spielt Karten, führt Gespräche und pflegt die Geselligkeit. Ein Vortrag über Herbstfrüchte und ihre Verarbeitung sowie ein Oktoberfest rundeten die Veranstaltungen ab.

Dank für die geleistete Arbeit: Stellvertretender Bürgermeister Philipp Sebald lobte (von links) Angela Wohl, Ruth Scheublein und Sabine Wirsing.
Foto: Martin Wirsing | Dank für die geleistete Arbeit: Stellvertretender Bürgermeister Philipp Sebald lobte (von links) Angela Wohl, Ruth Scheublein und Sabine Wirsing.

Höhepunkt des Jahres war wieder der Weihnachtsmarkt, für den fast ganzjährig gebastelt, gestrickt, gehäkelt und gebaut wird. Diesmal fand er unter erschwerten Bedingungen statt, weil der Abwasserkanal und die Wasserleitungen in Ipthausen erneuert wurden, bevor in diesem Jahr die Dorferneuerung abgeschlossen werden soll. Die "Schotterwüste" in der Dorfmitte wurde mit Hilfe von Holzhackschnitzeln begehbar gemacht, so konnte der Markt erfolgreich durchgeführt werden.

Im Jahr 2020 ist erneut ein Jahresausflug geplant und der Verein will sich am Feuerwehrfest beteiligen. Was jedoch stattfinden kann, weiß zurzeit wegen der anhaltenden Coronakrise niemand. Nach Kassenbericht und Entlastung wurde zum Abschluss ein Film über die Aktivitäten im vergangenen Jahr gezeigt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Ipthausen
Regina Vossenkaul
Basteln und Handarbeit
Blumen
Handarbeit und Nähen
Ipthausen
Kräuter
Mitglieder
Oktoberfest
Roland Weber
Ruth Scheublein
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Wasserleitungen
Weihnachtsmärkte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!