Bad Neustadt

Ein Adventskalender voll Rhöner Bier

Stephanie Meinecke, Abteilungsleitung Dachmarke der Rhön GmbH beteiligte sich auch beim Verpacken des Rhöner Bier Kalenders.
Foto: Bildrechte: Rhön GmbH Wildflecken | Stephanie Meinecke, Abteilungsleitung Dachmarke der Rhön GmbH beteiligte sich auch beim Verpacken des Rhöner Bier Kalenders.

Zum sechsten Mal in Folge bringen die Rhöner Brauer ihren Bier-Adventskalender auf den Markt. Von der Produktion bis zur Auslieferung an den Handel ist dies mit viel Handarbeit verbunden, heißt es in einer Pressemitteilung der Rhön GmbH. Die Initiative „Wir sind Rhöner Bier“ stellt den Bier-Adventskalender her.

Damit will die Initiative die Frage beantworten, wie sich die verschiedenen flüssigen Köstlichkeiten, die in der Rhön hergestellt werden, am besten kennenlernen lassen: mit dem Bier-Adventskalender.  Das Befüllen der 440 Adventskalender findet jedes Jahr in einer anderen Brauerei statt. Diesmal trafen sich rund 30 Mitarbeiter der beteiligten Brauhäuser und der Rhön Malz GmbH bei Rother Bräu in Roth. Gepackt wird in reiner Handarbeit. So wie auch in den kleinen Braubetrieben der Initiative viele Abläufe noch händisch erfolgen. Dadurch entstehen individuelle Produkte mit ihrem ganz eigenen Charakter.

Die Mitarbeiter der verschiedenen Brauereien arbeiten beim Befüllen der Bier-AdventskalenderHand in Hand.
Foto: Bildrechte: Rhön GmbH Wildflecken | Die Mitarbeiter der verschiedenen Brauereien arbeiten beim Befüllen der Bier-AdventskalenderHand in Hand.

24 verschiedene Rhöner Bier Spezialitäten von sieben Brauereien warten hinter den Kalendertürchen auf ihre Verkostung. Abwechslung ist also garantiert. „Und es gibt noch eine Überraschung. Hinter einem Türchen ist zusätzlich noch ein Gutschein der Klosterbrauerei Kreuzberg versteckt“, erzählt Daniel Berghold, Projektmanager der Rhön GmbH für die Initiative „Wir sind Rhöner Bier“.

Ab dem 26. Oktober stehen die Adventskalender der Initiative „Wir sind Rhöner Bier“ zum Verkauf bereit. Sie sind bei den beteiligten Brauereien, bei den Tourist-Informationen der Rhön GmbH in Bad Neustadt, an der Wasserkuppe, dem Bruder-Franz-Haus am Kreuzberg und in Oberbach sowie in den Edeka-Märkten in Bad Neustadt, Burkardroth, Bad Brückenau, Gersfeld und Ostheim erhältlich. Ebenso wie in den REWE-Märkten Bad Brückenau und Nordheim und dem Fachmarkt Werner in Bischofsheim. Ein Bier-Adventskalender kostet 35,09 Euro zuzüglich 2,13 Euro Pfand. „Die leeren Bierflaschen können ganz normal beim Getränkehandel zurückgegeben werden“, weiß Daniel Berghold.

Folgende Brauereien sind an der Aktion beteiligt: Brauhaus Niederlauer, Karmeliter Bräu Salz, Pax Bräu Oberelsbach, Privatbrauerei Lang Saal, Rother Bräu Hausen, StoXbräu Stockheim, Streck Bräu Ostheim.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Pressemitteilung
Bier
Bierflaschen
Brauereien
Getränkehandel
Handel und Vertrieb
Produktion und Herstellung
Verkostungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!