Kreuzberg

Eine schöne Zeit im Neustädter Haus

Wie man sie kennt: Christina und Markus Kneipp verabschieden sich nach 14 Jahre als Wirte des Neustädter Hauses.
Foto: Thomas Pfeuffer | Wie man sie kennt: Christina und Markus Kneipp verabschieden sich nach 14 Jahre als Wirte des Neustädter Hauses.

Der Himmel über dem Kreuzberg ist blau, der Parkplatz vor dem Neustädter Haus voll, der Gastraum ebenso. In der Küche drapiert Markus Kneipp Bratenscheiben und Klöse auf Teller, Christina Kneipp nimmt Bestellungen auf. Es ist ein Nachmittag wie oft im Neustädter Haus, aber es ist auch ein besonderer. Denn es ist einer der letzten, an dem die beiden Wirtsleute noch in dem beliebten Wander- und Ausflugslokal aktiv sind. Der Pachtvertrag ist nach 14 Jahren ausgelaufen. Die Kneipps hören auf. Das Neustädter Haus ist seit diesem Montag erst einmal geschlossen. 43 Berufsjahre „Wir gehen mit einem lachenden ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!