Bad Neustadt

MP+Erst Peko, später Neuschter Eck: Warum die Kult-Kneipe in der Innenstadt von Bad Neustadt geschlossen hat

Erst änderte sich der Name des Peko, dann blieben die Türen zu. Die Kult-Kneipe in der Hohnstraße von Bad Neustadt ist nun komplett geschlossen. Woran liegt das?
Aus dem Peko an der Ecke Salzpforte/Hohnstraße in Bad Neustadt wurde vor einiger Zeit das Neuschter Eck. Nun ist die Kultkneipe ganz geschlossen.
Foto: Kristina Kunzmann | Aus dem Peko an der Ecke Salzpforte/Hohnstraße in Bad Neustadt wurde vor einiger Zeit das Neuschter Eck. Nun ist die Kultkneipe ganz geschlossen.

Die mitgebrachte Brotzeit oder doch lieber ein Mittagessen vom Peko in Bad Neustadt? Vor allem in der Innenstadt Arbeitende warfen gerne einen Blick auf das Schild "Heute kocht Lioba..." mit dem jeweiligen Tagesgericht. Oft musste das Belegte dann in der Dose bleiben zugunsten eines Mittags-Imbiss von der Gaststätte an der Ecke Salzpforte/Hohnstraße direkt am Stadteingang. Vor einigen Monaten wechselte der Betreiber, aus Peko wurde Neuschter Eck.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!