Saal

Fakten und Problemfelder von Saal und Waltershausen in den Bürgerversammlungen genau dargestellt

Der Struthsee in Saal verlandet langsam, er ist auf Regenwasser angewiesen und soll jetzt mit Unterstützung des Landschaftspflegeverbands Teil eines Wanderweges werden.
Foto: Regina Vossenkaul | Der Struthsee in Saal verlandet langsam, er ist auf Regenwasser angewiesen und soll jetzt mit Unterstützung des Landschaftspflegeverbands Teil eines Wanderweges werden.

In den Bürgerversammlungen in Saal und Waltershausen erläuterte Bürgermeisterin Conny Dahinten anhand einer umfangreichen Präsentation den abgeschlossenen Haushalt 2021 und berichtete ausführlich von den Entwicklungen der momentanen Schwerpunkte in der Gemeindepolitik.Die Sanierung des Rathauses kostete rund 1,4 Millionen Euro, davon betrug der Eigenanteil der Gemeinde 634.000 Euro. Die Waldwirtschaft schloss 2021 mit einem kleinen Plus in Höhe von 7777 Euro ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!