Fladungen

Freilandmuseum Fladungen hat ein neues Schmuckstück

Gruppenbild anlässlich des Richtfestes der Waldberger Schmiede. Das Bild zeigt von links: Museumsleiterin Ariane Weidlich, Zimmermann Michael Weber, Landrat Thomas Habermann und Fladungens Bürgermeister Michael Schnupp.
Foto: Marion Eckert | Gruppenbild anlässlich des Richtfestes der Waldberger Schmiede. Das Bild zeigt von links: Museumsleiterin Ariane Weidlich, Zimmermann Michael Weber, Landrat Thomas Habermann und Fladungens Bürgermeister Michael Schnupp.

Die alte Waldberger Schmiede kommt im Freilandmuseum Fladungen zu ganz neuen Ehren. Im Herbst vergangenen Jahres wurde sie vor Ort abgebaut, nach Fladungen transportiert und in den vergangenen Monaten aufgebaut. Nun wurde Richtfest gefeiert. Der Tag des offenen Denkmals war der perfekte Termin für das Richtfest, ist doch die kleine Schmiede in ihrer Einmaligkeit eine ganz besondere Bereicherung für das Freilandmuseum, das mittlerweile 30 Jahre besteht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung