Oberelsbach

Generationswechsel beim TSV Oberelsbach

Neue Führungsmannschaft: Mit viel Applaus wurden der bisherige Vorsitzende Norbert Kaufmann (14 Jahre im Amt) und die bisherige Kassiererin Karin Fischer (10 Jahre im Amt) beim TSV Oberelsbach aus ihren Ämtern verabschiedet. Das Bild zeigt die neue Führungsmannschaft (von links) Platzkassier Marion Mildenberger, die Vorsitzenden Lukas Hemmerich, Steffen Mildenberger, den scheidenden Vorsitzenden und neuen Schriftführer Norbert Kaufmann, den Vorsitzenden Jonas Lawnitzak, Karin Fischer und die neue Kassiererin Simone Baumbach.
Foto: Marc Huter | Neue Führungsmannschaft: Mit viel Applaus wurden der bisherige Vorsitzende Norbert Kaufmann (14 Jahre im Amt) und die bisherige Kassiererin Karin Fischer (10 Jahre im Amt) beim TSV Oberelsbach aus ihren Ämtern verabschiedet. Das Bild zeigt die neue Führungsmannschaft (von links) Platzkassier Marion Mildenberger, die Vorsitzenden Lukas Hemmerich, Steffen Mildenberger, den scheidenden Vorsitzenden und neuen Schriftführer Norbert Kaufmann, den Vorsitzenden Jonas Lawnitzak, Karin Fischer und die neue Kassiererin Simone Baumbach.

Beim TSV Oberelsbach gibt es einen Generationswechsel in der Führung: Die Neuwahlen, die Coronabedingt fast anderthalb Jahre später abgehalten wurden, brachten einen Wechsel an der Vereinsspitze. Norbert Kaufmann, der 14 Jahre lang das Amt des Vorsitzenden begleitete und dessen Name mit dem Verein untrennbar verbunden ist, trat als einer der drei Vorsitzenden nicht mehr an. Steffen Mildenberger und neu Lukas Hemmerich sowie Jonas Lawnitzak bilden nun das Führungstrio, für das es reichlich Applaus gab.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung