Gollmuthhausen

Gollmuthhäuser wollen keinen Sendemast im Wohngebiet

90 Unterschriften haben die Gollmuthhäuser gesammelt, um den geplanten Funkmast im Bereich des Steinbruchwegs zu verhindern – sie fürchten um ihre Gesundheit.
Bürger aus Gollmuthhausen und Irmelshausen sind gegen die geplanten Sendestationen in Wohnortnähe und haben bereits Unterschriften gesammelt.
Foto: Regina Vossenkaul | Bürger aus Gollmuthhausen und Irmelshausen sind gegen die geplanten Sendestationen in Wohnortnähe und haben bereits Unterschriften gesammelt.

Bei einem spontanen Treffen am Freitagabend machten sie ihrer Empörung vor Ort Luft. Mit dabei waren einige Bürger aus Irmelshausen, die vor dem gleichen Problem stehen.  "Wir wohnen hier, weil die Natur noch intakt ist", war zu hören. Jetzt würden sie den Auswirkungen eines Sendemastes ausgesetzt. "Wir müssen nicht in den Urlaub fahren, wir genießen die schöne Umgebung", sagte eine Bürgerin, die sich in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt sieht. "Wir brauchen keinen zusätzlichen Mobilfunk, wir haben hier guten Empfang vom Gleichberg her".

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat