Wollbach

Grüner Markt in Wollbach soll richtig aufblühen

Aller Anfang ist schwer. Noch steht der Gemüsestand etwas verloren auf dem neuen Dorfplatz. Doch bald soll der „Grüne Markt“ so richtig aufblühen, wünscht sich eine Initiatorengruppe.
Foto: Dietmar Müller | Aller Anfang ist schwer. Noch steht der Gemüsestand etwas verloren auf dem neuen Dorfplatz. Doch bald soll der „Grüne Markt“ so richtig aufblühen, wünscht sich eine Initiatorengruppe.

Seitdem Anfang des Jahres das Traditionsunternehmen "Vöth-Einkaufsmarkt" im Ortszentrum seine Pforten geschlossen hat, sind die Wollbacher Dorfbewohner bei ihrer Nahversorgung auf Eigeninitiative angewiesen. Doch warum eigentlich am Wochenende ins Auto steigen und in die nahe Kreisstadt oder in die Nachbarorte fahren, um die notwendigen Grundnahrungsmittel einzukaufen, wenn frische Brötchen, Wurst und Fleisch sowie Gemüse und Salat doch in Wollbach vor Ort errworben werden können?Lesen Sie auch: Projekt "Fööd21" will Weiterbestehen des Wollbacher Dorfladens sichernEinige engagierte Ortsbewohner, wie ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung