Aubstadt

MP+Impfangebot beim Fußball kam bei den Aubstädter Fans gut an

Im Eingangsbereich der Aubstädter Festhalle nahm Karl Graf Stauffenberg die Personaldaten der Impfwilligen auf.
Foto: Rudolf Merz | Im Eingangsbereich der Aubstädter Festhalle nahm Karl Graf Stauffenberg die Personaldaten der Impfwilligen auf.

Immer häufiger können vorhandene Impfdosen nicht verabreicht werden. Daher lassen sich Impf-Behörden seit einiger Zeit ungewöhnliche Anreize einfallen, um Impfmuffel an die Spritze zu bekommen. Um noch mehr Unentschlossene für eine Corona-Schutzimpfung zu begeistern, ging das Impfzentrum Rhön-Grabfeld jetzt neue Wege und bot erstmals Impfungen bei einem Fußballspiel an. "Das Angebot müsse noch näher an die Menschen herankommen", so die Verantwortlichen.Der TSV Aubstadt unterstützte die Impfaktion.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!