Bad Neustadt

Inzidenz-Wert in Rhön Grabfeld sinkt wieder unter 50

Die Zahlen, die das Robert Koch-Institut am Mittwoch für den Landkreis meldete, hören sich einigermaßen beruhigend an. Bei den Nachbarn sieht es teilweise alles andere als rosig aus.
Bezogen auf die meisten Neuinfektionen belegt der Landkreis Rhön-Grabfeld bundesweit einen beruhigenden Mittelfeldplatz.
Foto: Robert Michael/dpa | Bezogen auf die meisten Neuinfektionen belegt der Landkreis Rhön-Grabfeld bundesweit einen beruhigenden Mittelfeldplatz.

Laut Robert Koch-Institut (RKI) gab es am Mittwoch in Rhön-Grabfeld zwar sieben neue Corona-Fälle (Stand: Mittwoch, 24. Februar, 3.10 Uhr), dennoch sank die Sieben-Tage-Inzidenz - und zwar von 50,2 am Dienstag auf 41,4 am Mittwoch. Damit lag die Inzidenz wieder unterhalb des Grenzwertes von 50. Bezogen auf die Neuinfektionen pro 100 00 Einwohner belegte Rhön-Grabfeld Rang 238 und damit einen Mittelfeldplatz unter allen 412 Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland.Laut Statusupdate zur Corona-Situation des Landratsamtes waren Stand Mittwoch 13 Uhr 85 Personen mit dem Covid-19-Virus infiziert.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat