Wechterswinkel

Katalogvorstellung und Lesung zur Ausstellung Herbarium

Am Donnerstag, 19. September, um 18.30 Uhr findet im Kloster Wechterswinkel im Rahmen der Reihe "Art After Work" eine Katalogvorstellung und Lesung zur Ausstellung "Herbarium" mit dem Bildhauer Paul Diestel statt. Gleich nach der Eröffnung der Ausstellung “Herbarium“ von Paul Diestel Mitte August wurde mit dem Fotografieren der Kunstobjekte im Kloster Wechterswinkel begonnen. Das Ergebnis liegt nun vor. Es ist ein ästhetisch hochwertiger Kunstkatalog entstanden, der nicht nur die neuesten Arbeiten des jungen Künstlers zeigt, sondern auch die Raumwirkung und Inszenierung der Objekte vor Ort widerspiegelt.

Der Katalog wird am Donnerstag, 19. September, um 18.30 Uhr im Rahmen einer Art After Work-Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Zuvor führen der Bildhauer Paul Diestel und Astrid Scherpf von der Kulturagentur durch die Ausstellung. Im Anschluss an die Katalogvorstellung lädt Paul Diestel zu einer Lesung ein. Er liest aus jener Publikation vor, mit der er das Studium an der Kunsthochschule Kassel in diesem Jahr abgeschlossen hat. Der Abend klingt mit anregenden Gesprächen über die Kunst aus.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wechterswinkel
Bildhauer
Kloster Wechterswinkel
Klöster
Kunsthochschule Kassel
Kunsthochschulen
Kunstwerke im Bereich bildende Kunst
Künstlerinnen und Künstler
Studium und Hochschulbildung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!