Mellrichstadt

Mellrichstadt: Erste Nacht der Poesie lud zum Träumen ein

Peter Hub und Christine Hudalla zogen die Zuhöhrer bei der Nacht der Poesie im Hofmannshain in ihren Bann.
Foto: Petra Dietz | Peter Hub und Christine Hudalla zogen die Zuhöhrer bei der Nacht der Poesie im Hofmannshain in ihren Bann.

Erstmals fand laut einer Pressemitteilung unter dem Motto „Kultur im Grünen“ die Nacht der Poesie im Hofmannshain am oberen Stadtausgang statt. Dieser kleine Park, der 1921 auf Initiative von Dr. Hofmann als Verschönerungsgarten angelegt wurde, rückt demnach 100 Jahre später wieder mehr in den Fokus und soll künftig als Veranstaltungsstätte für Lesungen, kleine Konzerte, Theater und mehr dienen, schreibt das Aktive Mellrichstadt.Der Verein sieht sowohl die Nähe der Stadt als auch das besondere Ambiente für solche Veranstaltungen als ideal an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!