Mellrichstadt

Mellrichstadt singt: Für Einheit und Frieden

Mario Gebert (Chorleiter Sängerverein), Sonja Rahm (Chorleiterin Agrabella), Marianne Fritz (Vorsitzende des Sängervereins) und Marianne Klemm (Chorleiterin „Mitten drin“ des Sängervereins, im Bild von links) freuten sich mit der Sängerschar auf dem Marktplatz über den guten Zuspruch bei der Aktion 'Deutschland singt'.
Foto: Brigitte Gbureck | Mario Gebert (Chorleiter Sängerverein), Sonja Rahm (Chorleiterin Agrabella), Marianne Fritz (Vorsitzende des Sängervereins) und Marianne Klemm (Chorleiterin „Mitten drin“ des Sängervereins, im Bild von links) freuten sich mit der Sängerschar auf dem Marktplatz über den guten Zuspruch bei der Aktion "Deutschland singt".

Das Wetter spielte nicht ganz mit beim Offenen Singen am 3. Oktober auf dem Mellrichstädter Marktplatz. Doch die Chöre und die Zuschauer ließen sich vom Regen nicht beirren. Marianne Fritz, die Vorsitzende des Sängervereins, begrüßte die Besucher und verwies auf die besondere Würdigung des Freudentages seit 31 Jahren. Dazu hatte sich eine Initiative gegründet mit der Idee, "Deutschland singt" an diesem Tag gemeinsam in Ost und West, in Nord und Süd. Um 19 Uhr sollte das Projekt deutschlandweit mit zehn Liedern und den dazu vorgegebenen Texten starten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!