Bad Neustadt

Metzgerei Trost spendet 2000 Euro "Weihnachtsgeld"

Auf dem Bild freuen sich (von links) Diakon Stefan Philipps, der Projektleiter des Brückenhauses, Steffen Trost, Christina Trost und Daniel Trost.
Foto: Marco Schmitt | Auf dem Bild freuen sich (von links) Diakon Stefan Philipps, der Projektleiter des Brückenhauses, Steffen Trost, Christina Trost und Daniel Trost.

Zu Weihnachten Gutes tun und Menschen finden, die bereit sind, dabei mitzumachen. So hat es die Familie Trost mit ihrer Metzgerei und Catering in Bad Neustadt gehalten. Sie verzichtete im Jahr 2020 auf die sonstigen Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden und spendete stattdessen einen Betrag von 2000 Euro für gute Zwecke. 1000 Euro kommen dem Brückenhaus in Niederwerrn zugute. Das Brückenhaus gibt sozial benachteiligten Jugendlichen eine Möglichkeit zum Mit-Wohnen. Die Jugendlichen lernen Fähig- und Fertigkeiten, um ihr Leben in die Hand zu nehmen und so zu eigenständigen Persönlichkeiten heranzureifen. Ebenfalls 1000 Euro ging an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Pressemitteilung
Kinder und Jugendliche
Trost
Weihnachtsgeschenke
Ärzte ohne Grenzen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!