Bad Neustadt

Minigolf und Biergarten: Der Neuschter Sommerfleck geht in die zweite Runde

Nach der Premiere im Vorjahr kann auch in diesem Jahr in Bad Neustadt der Minigolfschläger geschwungen werden. Das altbewährte Konzept bleibt - mit kleineren Änderungen.
Bei der Premiere des Neuschter Sommerflecks im vergangenen Jahr schwang auch Bürgermeister Michael Werner den Minigolf-Schläger. Ab Mittwoch, 2. Juni, geht das Freizeitangebot in die zweite Runde.
Foto: Stefan Kritzer | Bei der Premiere des Neuschter Sommerflecks im vergangenen Jahr schwang auch Bürgermeister Michael Werner den Minigolf-Schläger. Ab Mittwoch, 2. Juni, geht das Freizeitangebot in die zweite Runde.

Es war im vergangenen Jahr eine große Überraschung, eine unverhoffte Rückkehr und eine willkommene Abwechslung im Corona-Alltag, als die Bad Neustädter Gastronomie- und Eventfamilie Griebel verkündete, mit dem "Neuschter Sommerfleck" eine Minigolfanlage zurück in die Stadt zu holen. Und auch 2021 kann Minigolf rund um "Loch-NES" gespielt werden - zeitlich sogar etwas früher als in der Premierensaison, die aufgrund der damaligen Corona-Lage vorzeitig im September endete. Der Sommerfleck geht ab diesem Mittwoch, 2.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung