Bad Königshofen

Mit dem E-Bike auf eine Reise in die eigene Vergangenheit

1393 Kilometer lang ist das Grüne Band entlang der einstigen innerdeutschen Grenze. Heinrich Pingel ist sie mit dem E-Bike abgefahren und hat ein Buch darüber geschrieben.
Verdiente Rast: Heinrich Pingel am Infopunkt in Breitensee.
Foto: Heinrich Pingel | Verdiente Rast: Heinrich Pingel am Infopunkt in Breitensee.

E-Bikes werden in Deutschland immer beliebter, schließlich liegen die Vorteile auf der Hand: Im Vergleich zu einem „normalen Rad“ sind deutlich längere Tagesetappen möglich, außerdem kommt man bei Anstiegen nicht so schnell ins Schwitzen. Diese Erfahrung hat auch Heinrich Pingel gemacht, der 1948 im thüringischen Eichsfeld geboren wurde. Der Pädagoge im Ruhestand ist schon seit geraumer Zeit gerne mit dem E-Bike unterwegs.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!