Niederlauer

MP+Nahverkehr der NES-Allianz: Strahlungen will bessere Anbindung an Münnerstadt

Einen ersten Ausblick auf das neue Nahverkehrskonzept gab es bei der Lenkungsgruppensitzung. Über Stunden-Takte freut man sich, zu feilen gibt es an Details.
Der ZOB in Bad Neustadt ist das Herz des Nahverkehrs in Rhön-Grabfeld. Wenn aber Gemeinden wie Strahlungen die kurze Verbindung zum Schulstandort Münnerstadt suchen, ist die Kreisstadt eher ein Umweg.
Foto: Gerhard Fischer | Der ZOB in Bad Neustadt ist das Herz des Nahverkehrs in Rhön-Grabfeld. Wenn aber Gemeinden wie Strahlungen die kurze Verbindung zum Schulstandort Münnerstadt suchen, ist die Kreisstadt eher ein Umweg.

Eine lange Tagesordnung war es für Dina Walter. Die Managerin der NES-Allianz, die Hannah Braungart in deren Elternzeit vertritt, leitete ihre erste Sitzung im Bürgerhaus von Niederlauer. Vom Allianzvorsitzenden Georg Straub wurde sie herzlich willkommen geheißen. Vor allem der Nahverkehrsplan des Landkreises beschäftigte das Gremium.Ausführlich wird der Plan bei der nächsten Sitzung des Kreistages vorgestellt. Aber der Nahverkehrsbeauftragte am Landratsamt, Ronald Ziegler, gab für die Mitglieder der NES-Allianz schon einen Einblick mit einem Schwerpunkt auf die betroffenen Gemeinden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!