Bad Königshofen

Neue Märkte in Bad Königshofen: Bauarbeiten schreiten zügig voran

Auf dem früheren Büttner-Bräu-Grundstück in Bad Königshofen hat nach den Abrissarbeiten der Bau zweier Märkte begonnen. Bis zur Fertigstellung wird es noch etwas dauern.
Großbaustelle in der Bamberger Straße in Bad Königshofen:  Auf dem früheren Büttner-Bräu-Areal wird mit Hochdruck an der Errichtung eines Müller-Drogerie-Marktes (linker Gebäudeteil) und eines Rewe-Marktes gearbeitet. Bauherr Bernd Zehner geht davon aus, dass die Arbeiten bis zum Frühjahr kommenden Jahres abgeschlossen werden können.
Foto: Georg Leupold/Rhönballon | Großbaustelle in der Bamberger Straße in Bad Königshofen: Auf dem früheren Büttner-Bräu-Areal wird mit Hochdruck an der Errichtung eines Müller-Drogerie-Marktes (linker Gebäudeteil) und eines Rewe-Marktes gearbeitet. Bauherr Bernd Zehner geht davon aus, dass die Arbeiten bis zum Frühjahr kommenden Jahres abgeschlossen werden können.

Neben einigen Dorferneuerungsmaßnahmen, zum Beispiel in Ipthausen oder Ottelmannshausen, dürfte es derzeit die größte Baustelle im Grabfeld sein: die Errichtung eines Rewe- und eines Müller-Drogeriemarkts auf dem früheren Büttner-Bräu-Gelände in der Bamberger Straße in Bad Königshofen. Nach dem Abriss der alten Büttner-Gebäude, mit dem im Herbst vergangenen Jahres begonnen worden war, konnte nun vor einigen Wochen mit den Vorbereitungen für die Errichtung der Gebäudehülle aus Betonfertigteilen begonnen werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung