Bad Neustadt

Neue Verordnung in Rhön Grabfeld: Hühner müssen in die Ställe

Lockdown für Federvieh: Zum Schutz vor der Geflügelpest müssen die Tiere in Ställen oder anderen geschützten Unterstände untergebracht werden.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa | Lockdown für Federvieh: Zum Schutz vor der Geflügelpest müssen die Tiere in Ställen oder anderen geschützten Unterstände untergebracht werden.

Das war's vorerst mit der Freilandhaltung: Auch in Bayern wurde bei vielen Wildvögeln die Geflügelpest festgestellt. Deshalb hat das Veterinäramt beschlossen, dass Geflügelhalter in folgenden Gemeinden ihre Tiere in Ställen unterbringen müssen: Fladungen, Hausen, Oberelsbach, Mellrichstadt, Ostheim, Stockheim, Bastheim, Niederlauer, Burglauer, Salz, Bad Neustadt, Heustreu, Hollstadt, Wülfershausen, Saal, Großeibstadt, Bad Königshofen, Trappstadt und Sulzdorf an der Lederhecke.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat