Bad Neustadt

Neustadt-Treffen 2021 in Holstein wurde abgesagt

Kein Neustadt-Treffen 2021 im maritimen Neustadt in Holstein. Dafür gibt es die Möglichkeit, Brieffreundschaften mit Neustädtern aus ganz Europa zu beginnen, wie es die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa auch schon gemacht hat. Die neue Broschüre ist kostenlos erhältlich.
Foto: Petra Bieber | Kein Neustadt-Treffen 2021 im maritimen Neustadt in Holstein. Dafür gibt es die Möglichkeit, Brieffreundschaften mit Neustädtern aus ganz Europa zu beginnen, wie es die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Neustadt in ...

Die Vorfreude auf das 43. Neustadt-Treffen, das im Juni im holsteinischen Neustadt stattfinden sollte, war groß, doch war die Absage zu erwarten gewesen. Stattdessen bieten die Holsteiner die Vermittlung von Brieffreundschaften an.

In der Pressemeldung heißt es: "Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden fehlenden Planungssicherheit hat sich die Stadt Neustadt in Holstein zu einer Absage des 43. Neustadt-Treffens vom 25. – 27. Juni 2021 entschieden. Sie bedauert es sehr, die Gäste nicht persönlich begrüßen zu können."

Städte-Freundschaft soll dennoch aufrecht erhalten werden

Um die Städte-Freundschaft aufrecht zu erhalten, möchten die Holsteiner die Neustädter miteinander verbinden: "Alle Neustädter sind herzlich eingeladen, sich durch einen postalischen Briefwechsel untereinander zu vernetzen, auszutauschen und vielleicht neue Freunde zu finden." Nach dem Motto "Ab die Post!" kann man sich hierfür auf der Seite www.luebecker-bucht-ostsee.de/brieffreunde anmelden. Anschließend wird einem ein Kontakt zugeteilt und so kann man sich zumindest auf diesem Weg mit einem Neustädter aus einem anderen Neustadt austauschen. Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft konnte sich auch schon über eine Postkarte einer Neustädterin freuen und hat sofort geantwortet.

Es wäre das dritte Treffen in Holstein gewesen, dem einzigen Neustadt, das am Meer liegt. 2007 hat Bad Neustadt mit einer großen Delegation teilgenommen und den fjordähnlichen Hafen, den langen Sandstrand und die historische Innenstadt genossen. Ein Höhepunkt war damals der Besuch der Filmstudios der mittlerweile eingestellten Fernseh-Serie "Die Küstenwache".

Letztes Treffen war hier in Bad Neustadt

Nach 40 Jahren ohne Unterbrechung ist dies nun das zweite Jahr ohne Neustadt-Treffen. Zuletzt traf sich die große Neustadt-Familie 2019 in Bad Neustadt. Im Jahr 2022 soll das Treffen in Neustadt/Harz stattfinden und in den Folgejahren in Neustadt an der Donau, Echt-Susteren-Nieuwstadt in den Niederlanden und 2025 in Neustadt-Glewe.

Ob Neustadt/Aisch und Neustadt/Holstein anschließend die ausgefallenen Treffen nachholen werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Dies wird sicher Thema der nächsten Bürgermeisterrunde sein, die vermutlich wieder in Form einer Videokonferenz stattfinden wird. Alle Neustadt-in-Europa-Freunde können sich die erst vor Kurzem fertiggestellte siebensprachige Neustadt-in-Europa Broschüre nach dem Lockdown bei der Tourismus-und-Stadtmarketing-GmbH in der Stadthalle kostenlos abholen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Petra Bieber
Häfen
Innenstädte
Küstenwache
Lockdown
Meere
Postkarten
Sandstrände
Stadthallen
Videokonferenzen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!