Bad Neustadt

Seen und Saalewiesen locken: Was im Lockdown beim Eislaufen zu beachten ist

Wieder einmal sind die Saalewiesen zugefroren und werden zum Eislaufzentrum der Region. Die Wasserwacht ist gewappnet, der Landkreis appelliert an die Vernunft.
Jannik (7 Jahre) und sein Vater Simon Schmitt haben Spaß beim Eislaufen-Lernen auf den zugefrorenen Saalewiesen bei Salz.  
Foto: Sigrid Brunner | Jannik (7 Jahre) und sein Vater Simon Schmitt haben Spaß beim Eislaufen-Lernen auf den zugefrorenen Saalewiesen bei Salz.  

"Wir sind gerüstet. Wir sind rund um die Uhr einsatzbereit und wir haben unsere Eisrettungs-Ausrüstung noch einmal frisch kontrolliert", sagt Stefan Bergmann. Er ist stellvertretender Kreisvorsitzender der Wasserwacht in Rhön-Grabfeld. Und der richtige Ansprechpartner, wenn es um das Thema gefrorene Gewässer geht und um den Genuss sowie die Gefahren darauf.Nach über zehn Jahren scheinen die Voraussetzungen wieder einmal ideal für Eislaufspaß auf den zugefrorenen Saalewiesen bei Bad Neustadt, am Streuufer bei Heustreu oder auf einem der zugefrorenen Seen im Landkreis Rhön-Grabfeld. In der x-ten ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung