Obereßfeld

Obereßfeld: Durchstarten mit der Marketing-Agentur im Wohnzimmer

Ein Trio startet mit der Agentur "Job Für Zwei" eine Marketing-Karriere im Internet vom Wohnzimmer in Obereßfeld aus. Für den Erfolg ist viel digitales Klinkenputzen angesagt.
Matthias Ruck (von links), Dominik Wirsing und Johannes Ruck bilden die  Online-Marketing-Agentur 'Job Für Zwei' aus Obereßfeld. 
Foto: Michael Petzold | Matthias Ruck (von links), Dominik Wirsing und Johannes Ruck bilden die  Online-Marketing-Agentur "Job Für Zwei" aus Obereßfeld. 

Alles, was man braucht, um die Welt ein Stück weit mit friedlichen Mitteln zu erobern, ist ein PC oder Laptop, eine gute Internetverbindung, stetige Lernbereitschaft und Verkaufstalent. So jedenfalls beschreibt Johannes Ruck  von der Online-Marketing-Agentur "Job Für Zwei" das Geheimnis des Erfolges, den er und die beiden Mitstreiter - sein älterer Bruder Matthias Ruck (34) und Geschäftsführer Dominik Wirsing (26) - anstreben.

40 Kunden innerhalb weniger Monate

Das Trio ist angetreten, vom Büro im Elternhaus der Ruck-Brüder in Oberessfeld aus Online-Shops darin zu beraten, wie sie durch bessere Marktplatzierung den Umsatz steigern können. Große Chancen sieht Johannes Ruck, der in der kleinen GmbH für strategische Ausrichtung und PR zuständig ist, derzeit vor allem bei Gesundheitsprodukten, im Foodbereich und CBD-Ölen aus Hanf.

Wenn man Ruck glauben mag, dann ist die erst vor wenigen Monaten gegründete Agentur mit jetzt rund 40 Kunden auf einem guten Weg. Die Shops sind nicht nur in Deutschland, sondern auch in Polen, Luxemburg oder Österreich beheimatet. Zum Einsatz komme unter anderem  sogenanntes Affiliate-Marketing mit dem Schalten zielgerichteter Werbung für bessere Verkaufszahlen, von denen dann auch die Agentur profitiere, erklärt Ruck im Gespräch mit dieser Redaktion.

An die Kunden kommt "Job Für Zwei" über das Internet, wobei die Akquise schon recht mühsam sein kann. Beim digitalen Klinkenputzen werden bis zu 100 mögliche Geschäftspartner per Telefon am Tag kontaktiert. "Vielleicht fünf sind interessiert und einer bleibt dann übrig", macht Ruck deutlich, dass auch in diesem Gewerbe  die Erfolge nicht auf den Bäumen wachsen. Wie hoch der Wahrheitsgehalt dieser Volksweisheit ist, hat der junge Mann auf seinem beruflichen Weg schon früh erfahren. Nach der Ausbildung zum Industrie-Mechatroniker in einem Saaler Unternehmen, wo er zur gleichen Zeit wie Dominik Wirsing tätig war, war Johannes Ruck schnell klar, dass er andere Wege gehen wollte. Also begann er Biografien von Menschen zu lesen, die deutlich machten, wie man erfolgreich werden kann.

Nach "George Cleany" eine Saftbar in Berlin

Schließlich wagte der heute 27-Jährige den Sprung nach München und heuerte beim Startup-Putzdienst "George Cleany"  an. Zwar zahlte er, wie Ruck zugibt, letztendlich ordentlich Lehrgeld, erkannte aber, dass Selbstständigkeit für ihn das Richtige ist. "Ich will Unternehmer werden", stand danach für ihn fest. Auf diesem Feld beweisen durfte er sich alsbald in der Saftbar seines Bruders Matthias am Potsdamer Platz in Berlin,  während der sich um einen anderen Laden dieser Art in Kassel kümmerte. Gut 15 Monate arbeitete Johannes Ruck als "Mädchen für alles" in dem Betrieb. "Ein Knochenjob", wie er sagt.    

Das für ihn bislang entscheidende Erlebnis hatte er vor einiger Zeit auf dem Rückflug mit seiner Freundin aus dem Urlaub. Dort sei er mit einem Mann ins Gespräch gekommen, sagt Ruck, der sich als Investor vorgestellt habe. Das habe dann am Ende dazu geführt, dass er auf Mallorca in einer Marketingagentur tätig war, wo er alles das gelernt habe, das er jetzt auch brauchen kann.      

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Obereßfeld
Michael Petzold
Beruf und Karriere
Bäume
Digitaltechnik
Hanf
Internet
Internetshops
Internetzugriff und Internetverbindung
Kunden
Unternehmen
Unternehmer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!