Mellrichstadt

Polizeibericht: Drogen gefunden

Polizeibericht: Drogen gefunden
Foto: Symbolbild dpa

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Überholmanöver missglückt

Ostheim Als ein 49-Jähriger ansetzte, um seinen Vordermann zu überholen, übersah er dabei, dass eine hinter ihm fahrende 40-Jährige bereits ebenfalls zum Überholmanöver angesetzt hatte. Es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Glücklicherweise blieben sämtliche Verkehrsteilnehmer unverletzt. Der Transporter des 49-Jährigen wurde am vorderen linken Radlauf beschädigt. Am Dacia der Dame entstanden Schleifspuren,welche sich über den rechten vorderen Kotflügel bis hin zur Beifahrertür zogen. Insgesamt belaufen sich die Schäden auf rund 4000 Euro.

Drogen gefunden

Mellrichstadt Gegen 16.30 Uhr wurden die Beamten am Dienstag zu einem Streit in die Schillerstraße in Mellrichstadt gerufen. Während der Sachverhaltsaufnahme in der Wohnung wurde allerdings nicht nur der Streit geschlichtet, sondern auch geringe Mengen an Rauschgift und diverse Verarbeitungsutensilien aufgefunden. Die Drogen und sämtliches Zubehör wurden von den Beamten sichergestellt. Den 17-jährigen Besitzer erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Stopschild missachtet

Ostheim In der Dr.-Glock-Straße in Ostheim kam es am Dienstagmittag zu einem Verkehrsunfall nach einem Vorfahrtsverstoß. Gegen 12.45 Uhr wollte ein 32-Jähriger in die Friedensstraße einfahren. Hierbei missachtete er ein für ihn geltendes Stop-Schild und es kam zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Renault- Fahrer. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Allerdings entstanden an beiden Pkw erhebliche Sachschäden von insgesamt rund 12 000 Euro. Der Renault des 57-jährigen Geschädigten musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher konnte die kurze Strecke nach Hause auf eigener Achse bewältigen. Ein Austausch der Personalien wurde durchgeführt.

Zahnbürste geklaut

Mellrichstadt Am Dienstag gegen 17 Uhr trieb im Rossmann-Drogeriemarkt ein Ladendieb sein Unwesen. Der Unbekannte entwendete nach Angaben einer Mitarbeiterin eine Zahnbürste im Wert von rund 20 Euro. Beim Verlassen des Marktes schlug die Diebstahlwarnanlage an. Der Täter rannte daraufhin in Richtung Wohngebiet. Laut Personenbeschreibung handelt es sich um einen Mann im Alter von 20-21 Jahren, ca. 1,80 m groß und schlank. Er trug eine dunkelgrüne Arbeitshose, eine schwarze Jacke, sowie eine Mütze. Die eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb erfolglos. 

Unseriöse Gewinnspiele

Nordheim Ein 77-jähriger Nordheimer erschien bei hiesiger Polizeidienststelle und erstattete Anzeige wegen Betruges. Der Mann erhält bereits seit geraumer Zeit Telefonanrufe wegen einer angeblichen Teilnahme an einem Gewinnspiel. Der Geschädigte beendete diese Gespräche richtigerweise immer, ohne auf diese einzugehen. Jetzt erhielt er ein Mahnschreiben eines angeblichen Inkassobüros mit Sitz in Frankfurt am Main. In diesem wurde er aufgefordert, knapp 200 Euro zu zahlen. Der Mann kam dieser Forderung nicht nach. Weitere Ermittlungen folgen.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Arbeitshosen
Betäubungsmittelgesetz
Drogen und Rauschgifte
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Geschädigte
Jacken
Renault
Sachschäden
Streitereien
Unfallverursacher
Verbrecher und Kriminelle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!