Bad Neustadt

Polizeibericht: Lkw passt nicht durch das Hohntor

Ein Navigationsgerät leitete am Donnerstag einen Sattelzug in die Hohnstraße. Dort stieß der Fahrer am Hohntor an Grenzen.
Foto: Archiv Silvia Gralla | Ein Navigationsgerät leitete am Donnerstag einen Sattelzug in die Hohnstraße. Dort stieß der Fahrer am Hohntor an Grenzen.

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Fünf Wildunfälle an einem Tag

Rhön-Grabfeld   Im Dienstbereich der Polizei Bad Neustadt ereigneten sich am Donnerstag fünf Wildunfälle mit jeweils einem Reh. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 5000 Euro

Navi leitet Lkw-Fahrer zum Hohntor

Bad Neustadt   Ein 45-jähriger Mann fuhr am Donnerstagvormittag mit seinem Sattelzug in die Hohnstraße ein, nachdem ihn sein Navigationsgerät so leitete. In der Hohnstraße angekommen, stellte er fest, dass sein Gespann nicht durch das Hohntor passt. Beim anschließenden Rangieren touchierte er eine Fassadenbeleuchtung und verursachte einen Schaden von etwa 1000 Euro. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der Kraftfahrer schließlich aus seiner misslichen Lage befreit und aus der Innenstadt geleitet werden.

Einkaufstüte am Bahnhof stehen lassen

Bad Neustadt   Am Bahnhof, zwischen Gleis 1 und 2, wurde unter einem Unterstand am Donnerstagnachmittag eine Einkaufstüte mit Lebensmittel, Duftkerzen und Putzmitteln aufgefunden. Die Sachen wurden an das Fundamt Bad Neustadt weitergeleitet.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Bahnhöfe
Hohntor
Kraftfahrer
Polizeiberichte
Wildunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!