Bad Neustadt

MP+Rhön-Grabfeld: Corona belastet Ehen und Familien

Die seit über einem Jahr andauernde Corona-Pandemie macht vielen Menschen zu schaffen. Welche Erfahrungen macht derzeit die Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen?
Homeoffice, Homeschooling, geschlossene Kindergärten: Die Folgen der Corona-Pandemie bringen so manche Familie (Symbolbild) an ihre Belastungsgrenze. 
Foto: Thinkstock | Homeoffice, Homeschooling, geschlossene Kindergärten: Die Folgen der Corona-Pandemie bringen so manche Familie (Symbolbild) an ihre Belastungsgrenze. 

"Er redet nichts". "Ich weiß nicht, was in ihm vorgeht". "Ich tue doch alles, was will sie noch?". "Ihr kann man nichts recht machen". "Immer bin ich an allem schuld". Diese und ähnliche Sätze hören die Mitarbeiter der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen häufig. Derzeit kommen noch andere Sätze hinzu, Sätze wie "Ich bin so einsam", "aber das geht ja im Moment alles nicht", "ich fühle mich alleingelassen", "ich verstehe das Ganze nicht" oder auch "es ist alles zu viel". Die Corona-Pandemie schlägt auf die Psyche mit Folgen für so manche Ehe, Familie oder alleinstehende Person.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat