Stockheim

MP+Rothhaupt-Gelände in Stockheim: Warum der Rückbau so aufwendig ist

Vor den Toren von Stockheim tut sich was. Auf dem Rothhaupt-Gelände sind Bauruinen für ein Naherholungsgebiet im Grünen gewichen. Doch im Untergrund lauerte so manche Überraschung.
Hier wurden ordentlich Gesteinsmassen bewegt: Auf dem alten Rothhaupt-Gelände in Stockheim sind auf einem 8000 Quadratmeter großen Areal die alten Gebäude abgerissen worden. Das Gelände wird renaturiert und zu einem weitläufigen Freizeitbereich umgestaltet.
Foto: Simone Stock | Hier wurden ordentlich Gesteinsmassen bewegt: Auf dem alten Rothhaupt-Gelände in Stockheim sind auf einem 8000 Quadratmeter großen Areal die alten Gebäude abgerissen worden. Das Gelände wird renaturiert und zu einem weitläufigen Freizeitbereich umgestaltet.

Die Bagger haben schon ganze Arbeit geleistet: Auf einem gut 8000 Quadratmeter großen Areal auf dem ehemaligen Rothhaupt-Gelände am Ortsrand von Stockheim sind die baufälligen Gebäude in Schutt und Asche gelegt worden. Über 25 Jahre kämpft die Gemeinde bereits darum, die alte Industriebrache zu erwerben und zumindest in Teilen neu und ansprechend zu gestalten. Umso mehr freut sich Bürgermeister Martin Link, dass nun der erste Schritt in diese Richtung getan wird. "Es ist einfach kein schöner Anblick, der sich da vor den Toren unseres Dorfes bietet", sagt der Bürgermeister.