Bad Königshofen

Rückblick Grabfeld: Ein fairer Wahlkampf in der Baustellen-Stadt

Rückblick auf das Jahr 2020: Für die Sanierung des Bayernturms wurden Mittel in Aussicht gestellt. Die Berufsfachschule für Musik bekam einen neuen Leiter.
Nur eine von vielen Großbaustellen in Bad Königshofen: Das alte Kreiskrankenhaus wurde 2020 abgerissen. Dort soll eine Finanzbehörde des Freistaates entstehen. Auch ein Großteil der Gebäude auf dem ehemaligen Büttner-Bräu-Gelände ist mittlerweile verschwunden.  In der Bamberger Straße sollen ein Rewe-und ein Müller-Drogerie-Markt entstehen.
Foto: Georg Leupold Rhoenballon | Nur eine von vielen Großbaustellen in Bad Königshofen: Das alte Kreiskrankenhaus wurde 2020 abgerissen. Dort soll eine Finanzbehörde des Freistaates entstehen. Auch ein Großteil der Gebäude auf dem ehemaligen Büttner-Bräu-Gelände ist mittlerweile verschwunden. In der Bamberger Straße sollen ein Rewe-und ein Müller-Drogerie-Markt entstehen.

Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 vieles überschattet – auch im Grabfeld. Bis auf wenige Monate im Sommer, als für kurze Zeit eine gewisse Normalität einkehrte, belasteten die Beschränkungen und verhängten Lockdowns die Menschen sehr _ und werden es wohl noch eine ganze Weile tun. Klar, dass die Lokalzeitung die Corona-Krise mit all ihren negativen Facetten in vielen Beiträgen aufgriff. Es gab aber auch andere Themen _ zum Teil auch richtig erfreuliche.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!